Werdegang

5.10.1938

geboren in Berlinchen (Neumark)

1957

Abitur, Oberschule Philanthropium Dessau

1958 - 1965

Studium der Theologie in Leipzig, Naumburg/Saale und Berlin

(1958 - 1959)

Politischer Häftling im Zuchthaus Waldheim

1965

I. Theologisches Examen

1967

Promotion (Karl Barths Lehre vom Nichtigen und von der Sünde)

1967 - 1970

Pfarrer in Görschen (Kreis Naumburg/Saale)

1970 - 1973

Studentenpfarrer in Halle/Saale

1973 - 1991

Dozent des kirchlichen Lehramts für systematische Theologie am Sprachenkonvikt in Berlin

1976 
Ehrendoktor der Universität Tübingen

1987 - 2015
Mitglied des Theologischen Ausschusses der EKU (UEK)

1990 
Karl Barth-Preis der Evangelischen Kirche der Union

1990 - 2003
Mitglied der Kammer für Theologie der EKD

1991
Habilitation an der Kirchlichen Hochschule Leipzig (Die Universalität des offenbaren Gottes)

1991
Professor für systematische Theologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

1995

Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste

2004
Pensionierung

 
Sie sind hier: Lebenslauf